Die Chinesische Medizin versteht den Menschen als einen Teil der Natur  bzw. des „natürlichen Ganzen“. Dieser Grundgedanke von Mensch und Natur sowie Mikrokosmos und Makrokosmos als ein und dasselbe lässt auch Krankheiten ganzheitlich erklären und behandeln.

 

 

 

 

 

 

Indikationen zur Akupunkturbehandlung sind:

 

Allgemeinmedizinische Erkrankungen:

 

     Gynäkologische Erkrankungen:

   Orthopädische Erkrankungen:

    Neurologische Erkrankungen

TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN

Kontraindikationen der Akupunktur :

 

 

THERAPIE

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), die sich in China seit mehr als 2000 Jahren entwickelt hat,  umfasst mehrere therapeutische Verfahren, zu denen vor allem die Akupunktur und Moxibustion, die Arzneitherapie, die Diätetik, Massagetechniken wie Tuina und Shiatsu sowie Bewegungsübungen wie Quigong und Taijiquan gehören.

 

In meiner Praxis setze ich neben Akupressurverfahren vor allem die Akupunktur, Moxibustion und unterstützende Arzneitherapie ein. Die Einbeziehung der Diätetik bildet dabei, wie bei allen ganzheitlichen Heilansätzen, die Basis.

Naturheilpraxis

Steffen Ulbrich

                 

                     

Dipl. Biologe

Heilpraktiker

Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Erstellt von Steffen Ulbrich  IMPRESSUM  &